Jetzt ist das Grüne dran… Frühlingsrisotto!

Spargel, Erbsen… das Grüne nimmt auf den Märkten einen ehrenvollen Platz ein.

Asperges vertes IMG_2489   Petits pois IMGP7128

Und auf unseren Tellern… mit einem ganz grünen Risotto!

ZUTATEN für 6 Personen
.  400 g  Risotto-Reis
.  18  Grünspargel
.  600 g  frische Erbsen, nicht ausgepalt (d.h. 200 g ausgepalte Erbsen)
.  2 Zwiebeln (mittlere Größe)
.  2 Stangen Sellerie
.  1 Karotte
.  1 Lorbeerblatt
.  1 Bund Petersilie (ca. 70 g)
.  100 g Parmesan
.  100 g Butter
.  Olivenöl
.  Salz und Pfeffer

Risotto vert IMG_2521

 

1.  Zubereitung der Bouillon*

Die Erbsen auspalen, die Hülse aufbewahren und waschen. Die Erbsen waschen und abtropfen lassen.
Die Spargel waschen, die Stangenende (ca. 3 cm) abschneiden und aufbewahren.
1 Zwiebel schälen und vierteln.
1 Karotte und 1 Stange Sellerie waschen und vierteln.

In einem großen Topf Erbsenhülsen, Spargelenden, 1 Zwiebel, 1 Karotte, 1 Stange Sellerie, 1 Lorbeerblatt und eine große Prise Salz, mit 1,5 Liter kaltem Wasser aufkochen. 20 Minuten kochen lassen.
Die Bouillon durch ein Sieb gießen und gut ausdrücken. Warm halten.

* Für ein schnelleres Rezept können Sie eine fertige Gemüse- oder Hühnerbrühe verwenden.

2.  Vorbereitung der Risotto-Zutaten

Petersilie waschen und gut trocknen. Mit 200 ml kaltem Wasser mixen, durch ein Sieb gießen und gut ausdrücken. Beiseite stellen.
1 Zwiebel schälen und fein würfeln.
1 Stange Sellerie waschen und fein würfeln.
Parmesan reiben.
Spargel braucht man nicht zu schälen, nur die kleinen Blätter mit einem Messer entfernen. Die Köpfe (ca. 5 cm) schneiden und aufbewahren. Die restlichen Stangen in 1 cm-Stückchen schneiden.

1 EL Olivenöl und 20 g Butter in einer Pfanne erhitzen.
Bei mittlerer Hitze Erbsen, Spargelstückchen, Salz und Pfeffer, 15 Minuten mit Deckel kochen lassen. Beiseite stellen.
Dann in gleicher Pfanne, Spargelköpfe 5 Minuten anbraten.

3.  Kochen des Reises

In einer großen Servierpfanne 2 EL Olivenöl, Zwiebel und Sellerie 5 Minuten bei schwacher Hitze andünsten (ohne Bräunung).
Den Reis dazugeben und sorgfältig einige Minuten unterrühren, bis jedes Reiskorn glasig wird (immer ohne Färbung).
1 Liter heiße Brühe zugeben (der Reis muss bedeckt sein, bei Bedarf während der Kochzeit noch Brühe zufügen), 12 Minuten mit Deckel auf kleiner Flamme köcheln lassen.
Dann Erbsen, Spargelstückchen und Petersilie-Saft dazugeben. 4 Minuten weiterkochen lassen.
Wenn der Reis gekocht ist (das Korn sollte aufgequollen sein, aber noch leicht knackig), prüfen Sie ob, noch Gewürz (Salz/Pfeffer) nötig ist.
Kalte Butterstücke (80 g) und geriebenen Parmesan zufügen, ohne umzurühren.
Topf beiseite stellen und zugedeckt 2 Minuten ruhen lassen.
Dann erst schnell umrühren.

Mit gebratenen Spargelköpfen dekorieren und sofort servieren.

Bon appétit 🙂

2 Kommentare zu “Jetzt ist das Grüne dran… Frühlingsrisotto!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s