Schwarzwälder Macarons 🌲

Macarons-Hälften nach meinem Macarons-Grundrezept backen, mit schwarzer Lebensmittelfarbe färben.

ZUTATEN für die Füllung 
. Für die Ganache: 140 g  dunkle Schokolade, 135 g  Schlagsahne, 25 g Butter.
. Für die Kirschen: ca. 30 gefrorene entsteinte Sauerkirschen (oder Amarena-Kirschen im Glas), eventuell Kirschwasser.
. Für die Dekoration: Puderzucker.

Am Vortag, die Kirschen auf einem Sieb auftauen lassen (Natürlich können Sie den Saft für Ihr Frühstück am nächsten Tag behalten 🙂
Für diejenigen, die alkoholische Macarons mögen: dann die Kirschen in einer Schüssel geben und mit etwas Kirschwasser beträufeln. Kaltstellen. Und am nächsten Tag nochmal gut abtropfen.

Die Ganache zubereiten:
Schokolade grob hacken.
Die Sahne aufkochen und auf die gehackte Schokolade gießen. Nach zwei Minuten gut vermengen, dann Butter hinzufügen, verrühren bis die Ganache schön glatt ist.
Die Ganache in einen Spritzbeutel füllen und kaltstellen, bis sie fest geworden ist (mindestens zwei Stunden).

Die Macarons füllen:
Die Kirschen halbieren.
Die Ganache-Füllung auf die Hälfte der Macaron-Schalen spritzen – etwas weniger als üblich.
Eine halbe Kirsche durch leichten Druck in die Mitte legen und mit etwas Ganache abdecken.
Die andere Hälfte daraufsetzen und leicht andrücken.

Übernacht im Kühlschrank ziehen lassen. Etwas Geduld vor der Verkostung 😉
Die Macarons vor Verzehr mit Puderzucker leicht bestreuen 😋