Rosen-Macarons

Es ist der Höhepunkt der MaiRosen-PflückSaison im Land der Parfums – Grasse in Südfrankreich.
Das weckte Erinnerungen an einen meiner liebsten Pierre Hermé-Klassiker: die Rosenmacarons
🌹

Das Aroma der Rose ist fein und zart.
Achten Sie jedoch darauf, es sparsam zu dosieren, sonst könnten Sie das Gefühl haben, ein Stück Seife zu verkosten 🤪

Diese Macarons sind mit Rosenblütten gebacken und mit einer Rosenbuttercreme gefüllt 💗


🌹 Macarons

Macarons-Hälften nach meinem Macarons-Grundrezept backen, mit etwas rosa Lebensmittelfarbe färben und vor dem Backen mit Rosenblüttenblättern bestreuen.


🌹 Rosenbuttercreme

Zutaten für ca. 50 kleine Macarons:

  • 70 g     Puderzucker
  • 30 g     Wasser   
  • 50 g     Ei
  • 30 g     Eigelb
  • 135 g   Butter (auf Raumtemperatur)
  • 4 g      Natürliches Rosenaroma

In einem Topf, Zucker und Wasser bis 120°C kochen.

In einer Schüssel oder in der Schüssel Ihrer Küchenmaschine, die Ei und Eigelb schlagen.

Der Zuckersirup auf die Eiweißmasse langsam gießen – weiterschlagen bis zum völligen Erkalten (Raumtemperatur).

Die Butter schlagen, bis es cremig wird. 

Die Ei-Zucker-Mischung + die Butter zusammen schlagen, bis die Masse glatt ist.

Das Rosenaroma dazugeben und gut mischen.

Die Rosencreme sofort in einen Spritzbeutel füllen und auf die Hälfte der Macarons spritzen. 

Die andere Hälfte daraufsetzen und leicht andrücken.

Die Macarons mindestens 12 Stunden im Kühlshrank durchziehen lassen.


Leave a comment

Ce site utilise Akismet pour réduire les indésirables. En savoir plus sur comment les données de vos commentaires sont utilisées.