Backen und Kochen mit Blumen 🌸

Ich liebe Blumen 🌸 💕
Wie Kräuter beim Kochen werden Blumen Ihr Gebäck eine frische Note verleihen!

Hier ist eine nicht erschöpfende Liste von kleinen, gewöhnlichen, essbaren Blumen: Primeln, Gänseblümchen, Vergissmeinnicht, Jasmin, Flieder, Lavendel, Veilchen, … all diese zarten Blumen, über deren Blüte im Frühling man sich freut, verwende ich gerne für die Dekoration meiner Desserts.
Es gibt auch größere wie Löwenzahn, Ringelblumen, Kornblumen, … ich finde diese Blumen weniger ästhetisch.
Achtung, die Herzen von Gänseblümchen schmecken bitter.
❗️Wie bei Pilzen gilt auch hier: Wenn Sie es nicht kennen, nehmen Sie Abstand davon ❗️
Einige hübsche Blumen sind in der Tat sehr giftig, wie z. B. Maiglöckchen.

Neben ihrem appetitlichen Aussehen werden manche Blumen seit langem auch wegen ihres Aromas in der Küche verwendet, z. B. Lavendel (sparsam verwenden, da der Geschmack sehr intensiv ist), Rose, Veilchen, Holunderblüte, Mohnblume …, aus denen Sie Sirupe oder Aufgüsse für Ihre Cremes herstellen können. Dafür gibt es auch leckere natürliche Extrakte: Rosen– oder Orangenblüten-Aroma.

Natürlich dürfen nur unbehandelte, essbare Blüten (idealerweise aus Ihrem eigenen Garten oder Balkon) verwendet werden, die Sie kurz vor dem Verzehr für die Dekoration Ihres selbstgebackenen Kuchens pflücken.
Um sie zu genießen, putzen Sie sie gründlich (schütteln Sie sie leicht, um sicherzustellen, dass keine Insekten darin bleiben) und waschen Sie sie sorgfältig wenn möglich (legen Sie sie zum Trocknen auf Küchenpapier oder ein Küchentuch) – Achtung aber, zu zarte Blümchen können nicht gewaschen werden.

Einige essbare Blüten schmecken eher pfeffrig wie Kapuzinerkresse (köstlich im Salat), jodhaltig wie Borretschblüten (ideal zu Fischgerichten oder Schalentieren) oder sogar knoblauchartig wie Schnittlauch- oder Bärlauchblüten. Alle Kräuterblüten haben mehr oder weniger das Aroma ihrer Blätter.
Diese Art von Blüten wird daher vorzugsweise für herzhafte Gerichte verwendet.
Nicht zu vergessen sind die Zucchiniblüten, die für mich ein Muss bei Sommermahlzeiten sind.

🌿🌱☘️ NB: Einige Kombinationen aus Kräutern und Früchten eignen sich auch sehr gut zum Backen, z. B. Erdbeere und Basilikum, Aprikose und Zitronenthymian, Pfirsich und Eisenkraut …

Wenn Sie größere Blumen (wie Rosen) für die Dekoration Ihrer Festtagstorten anstechen möchten, verwenden Sie Lebensmittelwachs auf dem Stiel, um ihn zu isolieren, bevor Sie ihn in die Creme stechen.
Und wenn die Blumen mehrere Stunden lang frisch bleiben müssen, sollten Sie kleine, wasserdichte Röhrchen verwenden, in die Sie Wasser füllen können (in den Kuchen stecken oder auf Ihre Macaraons-Pyramiden kleben).

Ansonsten sollten Sie Trockenblumen bevorzugen – denn verwelkte Blumen bewirken das Gegenteil und werden den besten Kuchen verderben 🙁

Also während Ihr Kuchen im Ofen ist, gehen Sie zum Pflücken 🌻

Für das schonende Backen von frischen Blumen könnte Sie das auch interessieren: Butterkekse mit Blümchen 😉

Kommentare sind geschlossen.